Auch wenn ich gebürtige Berlinerin bin und wir in meiner frühen Kindheit häufiger umziehen mussten, so habe ich wohl die längste Zeit meiner Kindheit in Wittstock verbracht. Es vergingen ca. 11 Jahre bevor es mich dann zum Studium in den Harz zog, doch für mich ist und bleibt Wittstock und die Region meine Heimat.

Heute zeige ich euch zwei Stadtansichten, die als Vorzeichnungen für eine kleine Auftragsarbeit entstanden sind. Ursprünglich waren es drei, wobei sich der Kunde dann für eine entschieden hat, die ich als Aquarell umgesetzt habe und hier nicht zeigen darf. Zumindest nicht für das nächste Jahr. 😉

Wittstocker Rathaus und Marktplatz

Giebelhaus und Stadtmauer

Das letzte Motiv habe ich zu einer früheren Zeit schonmal als Miniaquarell umgesetzt.

Es handelt sich wie gesagt nur um Vorzeichnungen, doch ich glaube, ich habe Lust, zu späterer Zeit nochmal ein wenig etwas in schwarz-weiß auszuarbeiten. Auch wenn mich die Details dann vermutlich in den Wahnsinn treiben werden. 😀

Bleistiftzeichnungen meiner Heimatstadt Wittstock
Tagged on:     

One thought on “Bleistiftzeichnungen meiner Heimatstadt Wittstock

  • 28 November 2017 at 11:47
    Permalink

    Schöne Skizzen! Besonders interessant finde ich auch den Vergleich zu dem Miniaquarell, gefallen mir sehr gut!
    ♥lich Claudia

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ähnliche Beiträge