Es ist schon eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich Farbe auf Leinwand brachte. Das letzte Mal vermutlich vor 6-7 Jahren und da auch nur eher abstrakt und weniger figürlich. Nun ist jedoch unser erstes Kind auf dem Weg und ich habe mir vorgenommen, die Bilder für das Kinderzimmer selbst zu malen. Wir wissen jedoch noch nicht, ob unser „Krümelchen“ nun ein Junge oder ein Mädchen wird, sodass Motiv und Farbwahl halbwegs „neutral“ ausfallen sollen.

Ideenskizzen

Da ich mehrere kleine quadratische Leinwände zu 20x20cm habe, bin ich nach wie vor am überlegen, ob ich eine Serie aus mehreren Bildern gestalte. Ich fing zunächst mit Fröschen an, war jedoch nicht mit allen Ideen so ganz zufrieden.

Farbskizzen für Kinderbilder

Vielleicht werde ich auch eine Bilderreihe einer Hasenfamilie malen. Das müsste ich jedoch noch einmal ausgiebiger testen. Von dieser Seite gefiel mir in jedem Fall nur ein Motiv wirklich gut: Der Frosch mit der Seerose.

Malen – ganz analog

Ich suchte nun also schließlich meine alten Leinwände heraus und war recht erfreut, festzustellen, dass meine Acrylfarben (Tuben) noch nicht vertrocknet waren. Mit einer leichten Bleistiftskizze beginnend, legte ich die Farben im Hintergrund recht schnell großzügig an. Leider musste ich feststellen, dass mir die sanften Verläufe vom Aquarell fehlten und ich sie auch nicht so ohne weiteres auf die Leinwand bekam.

Acryl-Malerei auf Leinwand - WIP

Auch viele andere Aspekte des analogen Malens waren mir fast in Vergessenheit geraten. Ich hatte beispielsweise Probleme, die benötige Farbmenge sinnvoll abzuschätzen, tat mich unheimlich schwer mit feinen Pinselstrichen und an mancher Stelle hätte ich mir fast ein „Strg-Z“ gewünscht. Hinzu kommen natürlich Wartezeiten, damit Farbschichten entsprechend austrocknen können.

Insgesamt ein sehr entschleunigender Prozess, der den Kopf etwas befreit, da man hier und da improvisieren muss und man hier und da einfach mal Pausen einlegen muss. Am Ende kam ich jedoch nicht umher, trotzdem noch ein paar Details mit einem Fineliner zu ergänzen, da ich mich für die feinen Linien nicht an einen Pinsel traute.

Frosch auf Keilrahmen für Kinderzimmer

Frosch auf Leinwand, 20×20 cm, Acryl

Ausblick

Ich plane weitere Bilder für unser Krümelchen. Eventuell greife ich die Ideen zur Hasenfamilie auf, die sich in manchen Skizzenbüchern versteckt haben. So könnte dann eine zusammenhängende Bildserie entstehen.

 

Kinderillustration auf Leinwand
Markiert in:     

2 Gedanken zu „Kinderillustration auf Leinwand

  • 13 April 2016 um 21:47
    Permalink

    Du hast mich mit deinen Artikel sehr inspiriert, ich will schon so lange mal wieder mit Wasser- oder Acrylfarbe malen – tue es aber nie. Nachdem ich deinen Artikel gelesen haben, habe ich richtig Lust darauf. Aber die „Strg – Z“ werde ich sicher auch vermissen X)
    Lg Rebecca

    Antworten
    • 14 April 2016 um 20:03
      Permalink

      Hallo Rebecca, das freut mich! Es ist doch vor lauter Computer wirklich mal ganz schön, zwischendrin rein analog zu arbeiten. Bei Wasserfarben finde ich die Einstiegshürde dabei immer etwas niedriger, als bei Acryl… ;) Bin gespannt, was du malen wirst. :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.