Der ein oder andere hat es vielleicht auf Facebook mitbekommen: Ich habe mich in der vergangenen Woche riesig über ein paar Bücher gefreut, die mich nach 8 Wochen endlich erreichten.

Bestellt hatte ich sie bei der Famous Artists School in den USA, da sie hier in Deutschland nicht zu kriegen sind. Ursprünglich hatten wir – die Ansprechpartner bei der FAS und ich – mit ca. 2-3 Wochen Versandzeit gerechnet. Entsprechend nervös wurde ich, als die Bücher nach ihrer Bestellung Anfang Juni auch nach unserem Urlaub Mitte Juli noch immer nicht bei mir waren. Ich habe die Angestellten der Post mehrfach genervt und natürlich auch regen Kontakt zu den Mitarbeitern der FAS gesucht.

Während die Post freundlich aber bestimmt erklärte, dass sie einen International Letter in Deutschland nicht tracken wurde, waren auch den Ansprechpartnern in den USA die Hände gebunden – ich konnte also einfach nur warten.

So war ich völlig überrascht, als ich sie Dienstag Abend vor meiner Tür fand. Ein Nachbar hatte sie freundlicher Weise angenommen. :)

Zu den Büchern:

Bücher der Famous Artist School

Die Famous Artists School bietet in den USA und Kanada Fernkurse an. Man erhält die Bücher und entsprechende Utensilien und arbeitet dann die Übungen durch. Die Ergebnisse schickt man dann ein, und erhält dann Feedback zurück.

Die Bücher kann man sich jedoch auch aus Europa bestellen und zusenden lassen. Ich habe ja bisher schon so einige Bücher zum Thema “Zeichnen lernen” (oder andere Versprechen) in der Hand gehalten und auch das ein oder andere Buch daheim. (Wobei ich noch immer an meinem Einen Buch hänge, dass ich als Kind bekam. Das hat mir wirklich was gebracht!)

Was die Bücher der FAS zu etwas besonderem macht, sind die ganz konkreten Übungen. Es ist ein Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Wie die Übungen aussehen – und wie ich sie gemacht habe – zeige ich euch natürlich. :)

Bei den Büchern handelt es sich um vier Themen: Landschaften, der menschliche Körper, Portrait und Tiere. Natürlich ist alles auf Englisch.

Hier erfahrt ihr mehr:

Dieser Post erschien ursprünglich in meinem alten persönlichen Blog unter blog.chrissi25.de

Bücher von der Famous Artists School

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.