Wer mir auf Instagram folgt, hat es vermutlich schon mitbekommen. In den letzten Tagen ist leider nicht mehr viel in Hinblick auf den INKtober passiert. Unsere Kleine kämpft gerade mit einem Wachstumsschub, dazu kamen Familienbesuche und schon ist kaum noch Zeit zum Zeichnen übrig geblieben. Doch trotz aller Umstände sind es am Ende immerhin wieder 10 Illustrationen für den INKtober geworden. Mehr habe ich letztes Jahr auch nicht geschafft. 😉

Gerade bei den dunklen Bildern fällt wieder mal auf, wie wenig das Papier zum Tuschen geeignet ist, auf dem ich da gezeichnet habe. Doch für solche Ideenvisualisierungen reicht mir das an der Stelle.

Sharing is Caring – ein Blick in die Runde

Habt ihr in eurem Blog auch eine Zusammenfassung eurer INKtober Bemühungen gepostet? Dann meldet euch gern in den Kommentaren.

Wie geht es weiter?

Ich kämpfe nun erstmal darum, zum 15. November eine neue Seite der Babyjahre zu veröffentlichen. Gern würde ich euch auch noch eine Seite aus der Schwangerschaft präsentieren, da stehe ich zur Zeit bei der Koloration.

Nebenbei wird natürlich weiter gekritzelt und ich will mich ein wenig mit Anatomie befassen, um beim Zeichnen sicherer zu werden. Das sollte mir die Arbeit an „Babyjahre“ auch erleichtern. Direkt auf dem Laufenden halte ich euch natürlich via Instagram.

Auswertung INKtober 2016
Tagged on:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ähnliche Beiträge