Nachdem mein Design eines Ameisenbärs ein paar Verkäufe erzielt hat, habe ich mich ein wenig umgeschaut, welche Tiere man in diese Richtung noch zeichnen könnte. Dabei stolperte ich über Tapire und erinnerte mich, dass mir ein Freund mal erzählte, dass er die total toll findet.

Entsprechend versuchte ich mich zunächst an ein paar kleinen Skizzen und die ersten Anläufe sahen – naja – nicht wirklich nach Tapiren aus. Eher nach irgendeinem Alien, das einem Star Wars Film entsprungen sein könnte. ;)

Das letzte Bild fand ich dann soweit ganz ansehnlich, dass ich es als Vorlage für ein Design nahm. Ich legte also meinen Scan zu Grunde und zeichnete digital nochmal alle relevanten Striche nach.

Die Koloration erwies sich im Anschluss als anstrengender, als ich vermutet hatte. Vielleicht lag es daran, dass ich nicht schon im kleinen Format analog koloriert hatte und somit keinerlei Basis für die Farben hatte, sondern alles auswählen musste. Insgesamt ist mir das Motiv nun doch recht dunkel geworden und ich überlege, ob ich später nochmal einen Anlauf wage.

Tapirportrait | Motiv in meinem Spreadshop

Skizzen und Design eines Tapir
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge